Trocknung von Wasserschäden

Wasserschaden
Schwingbodentrocknung

Bei dieser Dienstleistung wird die Feuchtigkeit

  • in Dämmschichten unter schwimmenden Estrichen (Styropor, Styrodur, Mineralwolle etc.)
  • in Wandkonstruktionen (z.B. "Ständer Wänder")
  • in Hohlräumen
  • in Decken-, Wand- und Bodenflächen getrocknet.

Die durchschnittliche Dauer für die Trocknung einer Styropor-Dämmung beträgt zwischen 12 bis 14 Tage einschließlich der Wandflächen.

Der Trocknungsfortschritt wird durch Feuchtigkeitsmessungen ermittelt und in Meßprotokollen dokumentiert. Wie fast alle Dienstleistungen der EBS werden auch hier Festpreise angeboten, die Ihnen Kostentransparenz garantieren.

Technische Zusatzinformation

Hier finden Sie weitere Zusatzinformation aus technischer Sicht zur Dienstleistung "Trocknung von Wasserschäden".