Reinigung der Raumluft

Wasser oder Kondensat-Schäden in Wohnungen oder sonstigen Objekten führen zu erhöhter Feuchtigkeit in oder auf Bauteilen/Materialien, die ideale Voraussetzung für die Bildung und das Wachstum von Schimmelpilz und Bakterien.

Es entsteht eine Primärkontamination. Dieser sichtbare, offen sporulierende oder auch verdeckte mikrobielle Befall, emittiert toxisch relevant Sporen, Myzel und flüchtige organische Verbindungen die über die Raumluft Decken-, Wand- und Bodenflächen sowie Inventar/Textilien verteilt werden und dort sedimentieren (Sekundärkontamination).

Für die Bewohner kontaminierter Räumlichkeiten ist, je nach Art und Ausmaß der Primär- und Sekundärkontamination, eine gesundheitliche Gefährdung durch die kontaminierte Raumluft und mit Sedimenten kontaminierte Oberflächen verbunden/nicht auszuschließen. Diese verbietet einen Aufenthalt in den Räumlichkeiten oder schränkt diesen stark ein.

Hier kann durch den Einsatz von Raumluftkombinationsfiltern Abhilfe geschaffen werden. Diese Geräte, sofern sie über die notwendige Filterausrüstung verfügen und ein ausreichender Luftumsatz gewährleistet ist, filtern neu emittierte und aufgewirbelte Sedimente kontinuierlich aus der Raumluft. Die Belastung der Raumluft und damit für die Bewohner, wird damit auf das Niveau einer normalen Hintergrundbelastung reduziert, gesundheitliche Gefährdungen werden minimiert, die kontaminierten Räume können bis zur eigentlichen fachgerechte Schimmelpilzsanierung weiter genutzt werden. Die Sanierungskosten reduzieren sich  erheblich, da Kosten für eine evtl. notwendige Unterbringung außerhalb erst ab Sanierungsbeginn anfallen.

EBS verfügt über Raumluftkombinationsfilter aus dem Hause INCEN aus der Schweiz (HealthPro 250) mit allen notwendigen Filtern, Die Geräte arbeiten sehr effektiv und sind steuerbar. Luftdurchsatz sowie Einsatzzeiten können vorgegeben werden. Automatische Kontrollanzeigen informieren jederzeit über den Filterstand bzw. den Zeitpunkt für einen notwendigen Filterwechsel. Die Standzeiten der Filter zählen in Monaten und nicht in Tagen oder Wochen. Die Geräte haben ein formschönes Aussehen, stören also optisch und auch von Ihrer Größe nicht, bzw. haben ein niedriges Betriebsgeräusch das auch den Einsatz in Schlafräumen zulässt.

EBS setzt diese Geräte bei Sanierungen zur Reinigung der Raumluft ein, als Voraussetzung für eine Freimessung zur Bestätigung des Sanierungserfolges bzw. als Sofortmaßnahme zum Schutz der Bewohner vor der eigentliche Sanierung.